Noch mehr Geschenke aus der Hexenküche

blogevent

Langsam rückt der kürzeste Tag des Jahres näher und in den Hexenküchen geht es geschäftig zu. Deswegen kommt hier noch einmal der aktuelle Zwischenstand:

Aus Vanessas Hexenküche kommen:

Aine verrät uns folgende Rezepte:

Bei Feri gibt es

Und schließlich waren auch Maren und ich als Veranstalterinnen nicht faul:

Noch sind es ja ein paar Tage bis Jul und bis zum Einsendeschluss. Ich bin schon gespannt, was an Last-Minute-Geschenken noch dazu kommt 😉

Zur Erinnerung:

Einsendeschluss ist der 20.12.

Zur Motivation:

Es wird einen Hauptgewinn geben, der sich auf jeden Fall in jeder Hexenküche gut macht, und, weil ihr so fleißig ward, noch ein paar kleine Trostpreise. Lasst euch überraschen 😉

3 Kommentare zu “Noch mehr Geschenke aus der Hexenküche

  1. 17. Dezember 2013 um 07:31

    Ich finde es richtig spannend, was alle so „gezaubert“ haben! Da ist auf jeden Fall die ein oder andere Inspiration auch fürs nächste Jahr dabei, die ausprobiert werden will =)
    Ich komme irgendwie ganz schön versoffen daher, dabei trinke ich gar nicht so viel Alkohol xD

    • 17. Dezember 2013 um 11:10

      Du weißt einfach, worüber sich die Leute wirklich freuen, würd ich sagen 😉

    • mirjam
      17. Dezember 2013 um 11:15

      Ach, ich produziere auch mehr alkoholische Köstlichkeiten als ich selber trinke 😉 Aber ganz im Ernst, in Zeiten von Nachrichten über Rekordzahlen beim Komasaufen finde ich es schön zu sehen, dass es auch noch Leute gibt, die Alkohol als Genussmittel und Geschmacksträger zu schätzen wissen und nicht nur verwenden, um sich die Gehirnzellen wegzusaufen.

Schreibe einen Kommentar zu Atessa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.