Zaubermilch

Schade, dass man den Duft nicht sieht...

Schade, dass man den Duft nicht sieht…

Für die Leute, die wie die liebe Maren ohne Badewanne auskommen müssen, kann man das Aroma des Gewürzbadeöl auch anders einfangen, nämlich als leckere Milch. Dafür nimmt man einfach

1 Tasse Mandelmilch o.ä.
1 Tonkabohne (geraspelt)
etwas Vanille (aus der Mühle)
ein Stückchen Zimtrinde
1 TL Honig

Die Gewürze werden mit der Milch aufgekoch und kurz ziehen gelassen. Dann gießt man das Ganze durch ein Sieb und rührt noch nach belieben Honig mit ein. Fertig ist das Aromabad für die Zunge 😉

2 Kommentare zu “Zaubermilch

  1. 5. Januar 2014 um 21:04

    Sei gegrüßt, liebe Miri!

    Ich hab deinen Blog gerade entdeckt und werde mich nun mal durch die Beiträge kommentieren. Deine Rezepte für Kosmetik sind der. Hammer.! Ich werde sicher was davon nachmachen, wenn mein Blog mal bekannter ist und etwas älter 🙂 Und diese Zaubermilch klingt wirklich magisch. Genau richtig für den Winter! Vielleicht noch einen Keks dazu… *miau und träumen geh*

    Deine Katzenwölfin

    • mirjam
      6. Januar 2014 um 16:05

      Danke, liebe Katzenwölfin! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.