Geschenke aus der Hexenküche 2017

Aller Jahre wieder 😉

Auch wenn die Lebkuchen in den Supermarktregalen inzwischen nicht mehr ganz neu sind, fängt jetzt für mich erst so langsam die Vorweihnachtszeit an. Die letzten Kürbisse von Halloween werden durch Tannenzweige und Lichterketten ersetzt und kaum zu glauben: Wir hatten schon den ersten Schnee. Das war wirklich eine sehr bizarre Sache. Normalerweise schneit es sonst überall, bloß bei uns nicht. Diesmal war es genau umgekehrt. Leider war die weiße Pracht am nächsten morgen schon wieder weg, aber die Vorweihnachtsstimmung blieb. Da dürfen natürlich die Geschenke aus der Hexenküche nicht fehlen. Seid ihr auch dabei? Ich würde mich sehr freuen! An Ideen mangelt es mir nicht und hoffentlich auch nicht an der Zeit zumindest einige davon umzusetzen. Und ich bin schon gespannt auf eure 😀

Mitmachen?

Mitmachen ist ganz einfach und wie aus den Vorjahren gewohnt, also

1. Ihr hinterlasst unter diesem Beitrag einen Kommentar mit eurem Namen und eurer Blog-URL. Um die Aktion etwas bekannter zu machen, freue ich mich natürlich sehr, wenn ihr zusätzlich auf eurem Blog einen Hinweis auf das Event postet und es verlinkt (und dürfte natürlich gerne das Banner von oben mitnehmen bzw. die kleinere Version von unten).

2. Bis spätestens zum 20. Dezember stellt ihr auf eurem Blog ein Geschenk vor (oder die besonders fleißigen Hexen auch mehrere), das ihr in eurer Hexenküche kreiert habt. Wer keine eigene Seite hat, ist natürlich wieder herzlich eingeladen, seinen Beitrag als Gastbeitrag hier in der Hexenküche zu veröffentlichen. Egal ob es etwas für den Magen, die Schönheit oder einfach für die Seele ist, alle eure vorweihnachtlichen Ideen und Einblicke in die Hexenküche sind willkommen. Nennt bitte Zutaten und Zubereitungsweg, damit man es nachmachen kann. Heftet eurem Post am besten das Event-Bild an.

3. Nach dem 21. Dezember wird unter allen Teilnehmern ein kleines Überraschungs-Weihnachtspaket verlost, das sich dann hoffentlich noch vor Weihnachten auf den Weg macht.

Je nachdem, wie zahlreich die Ideen sind, wird es zwischendrin eine oder zwei schöne Linksammlung(en) mit euren Beiträgen geben. Und natürlich auch noch einmal kurz vor dem Fest. So habt ihr dann auch noch etwas Zeit und Gelegenheit, für Weihnachten/Yul etwas nachzumachen, das im Rahmen dieses Events entstanden ist. Und es lohnt sich natürlich auch vorher auf den teilnehmenden Blogs vorbei zu schauen. Seid ihr mit dabei? Dann kann die Weihnachtszeit ja kommen, oder? 🙂

10 Kommentare zu “Geschenke aus der Hexenküche 2017

  1. Goldeule
    1. Dezember 2017 um 11:29

    Ich bin sehr gerne wieder mit dabei und schon am Hin- und Her-Überlegen 🙂 …
    mit vielen guten Wünschen für eine schöne Vorweihnachtszeit und mit lieben Grüßen,
    Goldeule

    • mirjam
      3. Dezember 2017 um 18:25

      Ich bin gespannt 🙂

  2. 1. Dezember 2017 um 11:42

    Hallo Mirjam
    Das ist eine ganz tolle Aktion. Leider habe ich nur etwas zum Basteln. Vor 6 Jahren habe ich Rosa Tannenbäumchen (viel Schokolade) in meinem Blog beschrieben, kann man ja bei Interesse nachlesen. 🙂
    http://www.kraeuterklatsch.de/?p=2675

    Hoffentlich reicht das so, ein Bild bekomme ich nicht kopiert, sorry

    Liebe Grüße
    Claudia

    • mirjam
      3. Dezember 2017 um 18:24

      Ob das reicht? Das sind doch ganz zauberhafte Ideen! So schöne und nachhaltige Weihnachtsdeko könnte es viel mehr geben und, sie herzustellen macht bestimmt auch riesigen Spaß, oder?

      • 3. Dezember 2017 um 18:39

        Natürlich macht das Spass 🙂 Geht schnell und sieht toll aus.

        Liebe Grüße
        Claudia

        • mirjam
          3. Dezember 2017 um 19:36

          Hoffentlich bleibt es so frostig wie bisher, dass ich auch so schöne Windlichter machen kann.

  3. 4. Dezember 2017 um 19:26

    Liebe Miri,
    dieses Mal schaffe ich es endlich auch bei deiner tollen Aktion mitzumachen. 🙂 <3
    Ich bin noch am Überlegen, aber mir fällt sicher bald was ein. 😉
    Allerliebste Grüße
    Corinna

    • mirjam
      7. Dezember 2017 um 20:44

      Wie schön, dass du dabei bist 😀 Ich bin mir ganz sicher, dass dir etwas tolles einfällt, bei den schönen Sachen, die du immer auf deinem Blog teilst.

  4. 21. Dezember 2017 um 23:01

    Oh nein!!! Liebe Mirjam. Ich bin zu spät. :´-( Wollte gerade eben etwas einstellen und gesehen, dass es doch der 20. war. Habs einfach nicht früher geschafft. Ach wie schade. Das nächste Mal aber ganz ganz sicher! <3
    Allerliebste Grüße und eine gesegnete Weihnachts- und Rauhnachtszeit
    Corinna

    • mirjam
      30. Dezember 2017 um 13:44

      Ach, wie schade! Das wäre das tolle Rezept mit Rotwein- und Zitronensalz gewesen, oder? Aber keine Sorge: die nächste Weihnachtszeit kommt bestimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.