Blog-Event: Winter in der Hexenküche

Dieses Jahr ist alles ein bisschen anders. Ich bin schon echt gespannt, wie wir in einem oder mehreren Jahren über diese besondere Zeit denken. Weil die Zeit bei mir so gerannt ist und sie zwischen Samhain und Weihnachten irgendwie gefühlt immer eher zu beschleunigen als abzubremsen scheint, will ich dieses Jahr auch mal was neues probieren und mache aus den „Geschenken aus der Hexenküche“ einen „Winter in der Hexenküche“. Damit nehmen wir neben Weihnachten auch noch die besondere Zeit der Rauhnächte und das schöne Fest Imbolc/Lichtmess mit ins Boot und haben einfach mehr Zeit, schöne Dinge und Ideen auszutauschen. Gerade für Ideen, wie man sich den Winter verschönern und vielleicht sogar genießen kann, bin ich diesmal besonders dankbar. Ich bin ja eigentlich kein Wintermuffel und bisher kam mir der November vom Wetter her eher wie eine Oktoberverlängerung vor, aber so eine Spur bedrückend finde ich es momentan schon. Dabei hat der Winter noch nicht einmal richtig angefangen. Deswegen, ihr Lieben, lasst uns doch gemeinsam, ein bisschen Licht, Farbe und Leichtigkeit in diesen Winter bringen, der sich diesmal gefühlt noch extra lange vor uns ausdehnt – mit schönen Rezepten, Winterideen und -geschichten, ganz egal ob aus der Hexenküche, dem Hexengarten oder der Bastelecke. Ich habe schon einiges im Kopf und freue mich natürlich ganz besonders auf das, was ihr beitragen mögt.

Wie funktioniert’s?

Eigentlich ganz ähnlich wie in den Vorjahren bzw. wie beim „Sommer im Hexengarten“, also

  1. Schreibe einen oder gerne auch mehrere Beiträge über etwas Schönes, was dir den Winter versüßt. Hast du vielleicht ein Lieblingsrezept für die Winterzeit, eine Geschenkidee aus der Hexenküche oder eine besondere Tradition, die den Winter begleitet? Oder gibt etwas anderes Winterliches, das du mit uns teilen möchtest? Besondere Begegnungen im Hexengarten, besondere Einsichten oder etwas anderes, das dir über den Winter hilft? Gib einfach einen kleinen Einblick in deine Hexenküche, deinen Hexengarten, deine Zauberkiste. Das Banner hier darfst du dir natürlich genau dafür mitnehmen.

2. Hinterlasse einen Kommentar mit deinem Namen und deiner Blog-URL unter diesem Beitrag, damit ich weiß, wer alles mitmacht.

3. Die Aktion läuft passend zum Namen bis 14.02.2021, dem Valentinstag. Bis dahin blühen bei mir im Garten recht wahrscheinlich die Haselsträucher und läuten damit den Vorfrühling ein. Eine kleine Überraschung gibt es auch wieder zu gewinnen. Ich werde versuchen in regelmäßigen Abständen eine Link-Sammlung mit euren Beiträgen hier zu posten, damit wir alles Geteilte beieinander haben. Denn geteilte Freude ist bekanntlich doppelte Freude 🙂

Wer kann mitmachen?

Wie immer natürlich alle, die selbst einen Blog haben, aber auch meine Leserinnen ohne eigenen Blog dürfen nicht fehlen. Wenn du keinen Blog hast und mitmachen willst, schreibe mir doch einfach eine mail (mirjam[at]kleine-miri.de), dann darf dein Beitrag gerne auf meinen Blog als Gastbeitrag erscheinen.

Bis wann?

Bis einschließlich 14.02.2021. Dann ist der Winter zumindest phänologisch sehr wahrscheinlich vorbei.

Ich freue mich schon auf eure Ideen und Beiträge! So kann der Winter jetzt kommen, oder?

3 Kommentare zu “Blog-Event: Winter in der Hexenküche

  1. Iris & Bernd
    3. Dezember 2020 um 20:28

    Liebe Mirjam,
    da sind wir sehr gerne mit von der Partie!
    Da wir es im November mit einem herbstlichen Beitrag leider nicht geschafft haben (irgendwie ging er so schnell vorbei 😉 ), wird bestimmt einer aus unserem winterlichen Garten dabei sein.
    Mit einem lieben Gruß,
    Iris & Bernd

  2. 7. Dezember 2020 um 17:04

    Oh wie toll 🙂 Irgendwie sehe ich es jetzt erst. Die verlängerte „Laufzeit“ für den Winter finde ich prima, gerade komme ich irgendwie zu gar nichts.

    • mirjam
      11. Dezember 2020 um 20:02

      Ja, im Moment wirkt der Dezember irgendwie noch kürzer als sonst. Ich freue mich schon auf deine Ideen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.