Nana

minzcreme

… so nenne ich meine Marokkanische Minze, die üppig im Balkonkasten wächst und neben dem Oregano ein Liebling der Bienen und Hummeln ist. Mit ihrem schönen Spearmint-Aroma macht sie sich nicht nur wie traditionell im grünen Tee gut, sondern gibt auch pur einen leckeren Minztee oder eine gut Grundlage für Süßspeisen. Mein Favorit ist eine ganz einfach Minzcreme. Man nehme dafür:

1 Hand voll frische Minzblätter
1 Päckchen Schlagcreme
150 ml Milch, Mandelmilch, Sojamilch o.ä.
1 TL Zucker
Schokosoße

Die Milch wird aufgekocht und über die grob gehackten Minzblätter in eine Schüssel geschüttet. Zum Ziehen und Abkühlen kann man das Gemisch in den Kühlschrank stellen, bis es gut gekühlt ist. Dann gießt man die Minzmilch durch ein Sieb in eine Rührschüssel und schlägt sie mit dem Schlagcremepulver und dem Zucker zu einer Creme auf. Die wird in kleine Schüsselchen gefüllt, mit Schokoladensoße übergossen (ich mag am liebsten die, die wie Glasur fest wird) und stellt sie noch eine Weile in den Kühlschrank. Fertig ist die minzige Nachspeise 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.