Färben mit Solarenergie

solarfaerbung_krapp

Nachdem es jetzt so schnell Sommer geworden ist, habe ich mich endlich an meine erste Solarfärbung gewagt: ein Seidentuch mit Krapp. Krapp färbt bei unter 55°C am besten und die Seide mag es auch nicht so heiß. Das ist also eine gute Kombination zum Färben mit Sonnenenergie. Im Moment steht mein Experiment auf der Fensterbank zwischen den Pflanzen und lässt sich schön durchwärmen. Ich bin wirklich gespannt, was da für ein Rot rauskommt. Da nimmt einem die liebe Sonne schon einiges an Arbeit ab. Wer steht denn bei den momentanen Temperaturen schon gerne vor einem heißen Färbetopf? 😉

2 Kommentare zu “Färben mit Solarenergie

  1. Maren
    25. Mai 2014 um 06:46

    Oh wow, das klingt interessant. Bin gespannt, was draus wird!
    Was sind denn das für Pflanzen auf dem Bild *neugier* ?

    • mirjam
      25. Mai 2014 um 14:56

      Ich auch 😉 Links neben dem Glas steht eine Schokohabnero und rechts mein Jasmin. Die beiden wuchern bei dem Sonnenschein auch wieder richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.