Besser als Nasenspray

Was die liebe Minze nicht so alles kann...

Was die liebe Minze nicht so alles kann…

Kaum zu glauben. Da ist der Sommer in vollem Anmarsch und was mache ich am verlängerten Wochenende? Mit Schnupfen und Halsschmerzen im Bett liegen. Naja, inzwischen ist es schon fast wieder weg und ein neues Rezept gegen die Triefnase habe ich auch gefunden. Dafür braucht man nur zwei ätherische Öle, nämlich:

1 Tr Zypresse
1 Tr Pfefferminze

… und eine Schüssel heißes Wasser. Nach Belieben die Nase drüber hängen und schon hat man das Gefühl, wieder atmen zu können. Das Zypressenöl stoppt obendrein noch das Triefen und antibakteriell wirken beide Öle. Mir hat die Inhalation kurz vor dem Zu-Bett-Gehen sehr beim Einschlafen geholfen, denn nichts ist nerviger als eine triefende Nase, mit der man keine Luft kriegt. Statt als heiße Inhalation macht sich die Ölmischung auch gut auf einem Riechtüchlein. Wahrscheinlich hilft sie sogar den armen Heuschnupfengeplagten.

2 Kommentare zu “Besser als Nasenspray

  1. alex
    17. Mai 2015 um 22:19

    GUTE BESSERUNG!!!

    • mirjam
      19. Mai 2015 um 18:38

      Vielen lieben Dank! Inzwischen geht es auch echt besser 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.