Sommer im Hexengarten 2017: Endstand und Verlosung

Tja, ihr Lieben, nach dem ersten richtigen Herbststurm ist der Sommer wohl jetzt so richtig vorbei. Die Bäume färben sich schon herbstlich bunt, an den Straßenrändern warten Kürbisse darauf mitgenommen zu werden und in Wald und Feld reifen die Herbstfrüchte um die Wette. Höchste Zeit also, noch einmal abschließend auf unseren Sommer im Hexengarten zu schauen, und natürlich auch für die kleine Verlosung dazu. Diesen Sommer waren wieder richtig viele dabei, alte Bekannte, aber auch neue Teilnehmerinnen. Das freut mich wirklich sehr und erst recht, all die schönen Beiträge. Hier eine kurze Zusammenfassung davon:

  • Auf Astrids Stadtbalkon leben seine tierischen und pflanzlichen Bewohner munter nebeneinander.
  • Atessa hat inzwischen ihren eigenen Hexenbalkon, wo eine üppige Vielfalt an Kräutern und Blumen grünt und blüht. Zwei traumhafte Einblicke gewährt sie uns hier und hier.
  • Bei Doris gibt es leckere Ideen zum Liebstöckel, dem Maggi aus dem Garten, und ein lustiges Rätselbild, das zumindest mich ziemlich durcheinander und zum Schmunzeln gebracht hat.
  • Luana stellt uns schöne Kräuterhexenideen rund um den Salbei.
  • In Christines Hexenrosengarten wächst ein ganz besonderes Kraut, das Zitronen-Bohnenkraut, und dort verrät sie uns auch gleich, was man leckeres damit zaubern kann.
  • Bei Goldeule gibt es nicht nur Lavendel in vielen Farben und Holunder, sondern auch einen reich gedeckten Tisch für all die kleinen Gartenbesucher.
  • Und bei mir gibt es eine kleine Geschichte zur Pfefferminze mit einem passenden Rezept für Minzkekse sowie eine Lavendelcreme zum Vernaschen.

Ich bin echt begeistert! Schade, dass der Sommer schon zu Ende ist! Euch wären bestimmt noch mehr tolle Sachen eingefallen. So viel Einsatz muss natürlich auch belohnt werden. Daher war die Glücksfee schon in Aktion und hat folgende Gewinnerin gezogen: Christine aus dem Hexenrosengarten. Herzlichen Glückwunsch!

Ich hoffe, euch hat es auch so großen Spaß gemacht wie mir. Noch einmal ein ganz großes Dankeschön an alle, die dabei waren! Die Lebkuchen in den Geschäften haben mich die Tage schon wieder an die „Geschenke aus der Hexenküche“ denken lassen. Seid ihr da auch wieder mit dabei? Aber ein bisschen Zeit dürfen wir uns damit schon noch lassen, oder? 😉

6 Kommentare zu “Sommer im Hexengarten 2017: Endstand und Verlosung

  1. 8. Oktober 2017 um 21:52

    Herzlichen Glückwunsch, Christine! 🙂
    Ich hätte gern noch mehr gepostet, aber mir ist der Sommer zeitlich weggelaufen.
    Heute musste ich auch schon an Weihnachten in der Hexenküche gedacht. 😉 Es geht ja dann doch immer schnell, so zum Schluss hin…

    • mirjam
      9. Oktober 2017 um 06:46

      Ja, das geht doch immer schneller als gedacht. Schön, dass ihr auch schon an Weihnachten denkt. Ich bin schon gespannt auf eure Weihnachtsideen 🙂

  2. 9. Oktober 2017 um 00:51

    Herzlichen Glückwunsch 🙂 Jetzt fange ich an den Herbst zu genießen, die Farben und Veränderungen in der Natur. Ich möchte versuchen bei den Geschenken aus der Hexenküche wieder dabei zu sein. Herzlichen Dank für die Aktionen, liebe Miri!

    • mirjam
      9. Oktober 2017 um 06:49

      Vielen Dank, dass du trotz allem immer dabei bist! Im Moment ist es wirklich wunderbar, die Herbstfarben zu genießen. Es verändert sich von Tag zu Tag, aber gerade dadurch erlebe ich es meist noch intensiver.

  3. Goldeule
    9. Oktober 2017 um 10:03

    Auch von mir einen ganz herzlichen Glückwunsch, liebe Christine 🙂 !

    Es hat wieder sehr viel Freude gemacht, dabei zu sein, liebe Mirjam,
    und ich denke schon über (m)einen Beitrag zu den weihnachtlichen Hexen-Geschenken nach.

    liebe Grüße sendet
    Goldeule

  4. 9. Oktober 2017 um 22:07

    Liebe Mirjam,

    da freu ich mich aber, dass ich bei Dir gewonnen habe !!!

    Vielen lieben Dank nochmal für diese schöne Aktion !
    Und vielen Dank auch für die anderen schönen Beiträge – alle miteinander waren interessant und inspirierend!
    Mit Sicherheit werde ich auch nächstes Jahr wieder dabei sein und Geschenke aus der Hexenküche fallen mir natürlich auch immer ein 😉

    -auch wenn ich jetzt noch nicht an das W-Wort denken will, das ist mir zu winterlich, noch genieße ich den Herbst im Garten, der auch immer seine schönen Seiten hat – auch die Rosen schmücken sich in neuem Gewand 🙂

    Obwohl ich einiges mit meinen Kräutern anstelle – Naturkosmetik habe ich noch keine hergestellt, ich bin gespannt auf meinen Gewinn – vielen Lieben Dank nochmal !!!!!!!!

    Herzliche (Herbst-) Grüße aus dem Hexenrosengarten
    Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.