Sommer im Hexengarten 2021

Und schon wieder ist ein besonderer Sommer mit euch zusammen vergangen…

Draußen malt sich die Landschaft Grau in Grau und das Herbstlaub geht von der Farbe her inzwischen deutlich Richtung braun, obwohl es dieses Jahr recht lange gewartet hat mit seinem Farbenspiel. Die richtige Zeit also, um noch einmal an den Sommer zurück zu denken und natürlich auch ein bisschen nach Vorne zu blicken. Denn neben der Rückschau auf unseren „Sommer im Hexengarten 2021“ habe ich noch ein paar Fragen bzw. Angebote an euch. Aber eins nach dem anderen.

Erst einmal ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die beim Hexengartensommer da bei waren! Mit euch macht das einfach große Freude. Eure schönen Beiträge, der rege Austausch, die netten Zuschriften hinter den Kulissen – schöner kann ich mir das Bloggen kaum vorstellen. Und auch dieses Mal ist wieder ein bunter Strauß an spannenden Themen zusammengekommen. Schauen wir noch einmal darauf, was es da alles gab:

  • Auf Atessas Hexenbalkon gab es wie immer jede Menge schöner Einblicke und Tipps. Das fing an mit einem praktischen Upcycling-Trockenrahmen für Kräuter, gefolgt von ihren üppig wucherndern Balkonerbsen und handgesiedeten Seifen für saubere Gartenhände. Seinen Abschluss fand es in einem ausführlichen Blick auf die reiche Balkonernte mit Bohnen, Mini-Gurken und Kräutern und einem Rezept für Marmelade aus grünen Tomaten. Bei letzterem ist ganz offensichtlich geworden, dass Balkongärtnern auch Vorteile hat, denn draußen im Garten hatte dieses Jahr wohl kaum jemand so eine gute Tomatenernte.
  • Iris und Bernd ließen uns an ihrem kleinen Stadtnaturgarten teilhaben – dem Zauber von Regentagen und mediterranem Flair in Form von selbstgezimmerten Kastenbeeten.
  • In Doris‘ Hexengarten lernten wir Herzenskräuter und Nachtschwärmer kennen.
  • Bei Andreas gab es Balkongeschichten über die zahlreichen sehr unterschiedlichen pflanzlichen Balkonbewohner – vom Birnbaum bis zur Tomate.
  • Claudia ließ uns mit ihrem wüchsigen und hübschen Gourmet-Gemüse das Wasser im Mund zusammenlaufen.
  • Und die Seite einer neuen Teilnehmerin, dem Umweltmädchen, ist leider im Moment offline, obwohl es dort so schöne selbstgemachte Sitzgelegenheiten für den Hexengarten gab.
  • Aus meinen Hexengarten gab es ein bisschen Urlaubsfeeling in Pflanzenform, Neuigkeiten aus der Vielfalt der Duftpelargonien und fleißige Früchtchen aus dem Reich der Nachtschattengewächse.

Alles in allem wieder eine richtig schöne Auswahl an Hexengartengeschichten. Das macht doch glatt Lust auf die nächste Gartensaison. Weil ihr Lieben wieder alle so fleißig dabei wart, möchte ich euch gerne wieder ein kleines Dankeschön zukommen lassen. Falls jemand keines will, einfach melden 😉

Um uns jetzt den Winter, der sich von der allgemeinen Lage her gerade weniger fröhlich anlässt, etwas freundlicher zu gestalten, habe ich ein paar Fragen bzw. Vorschläge für euch:

  • Seid ihr beim „Winter in der Hexenküche“ dabei? Wenn ihr mögt, würde ich ihn baldmöglichst starten und gerne wieder wie letztes Jahr bis in Richtung Lichtmess laufen lassen. Es müssen auch nicht nur Sachen aus der Hexenküche sein. Werkeln, Handarbeiten, Ideen, um die dunkle Jahreszeit etwas aufzuhellen, und natürlich Pläne für das nächste Hexengartenjahr gehören da alle mit dazu. Was meint ihr?
  • Andreas hat mir angeboten, einen Beitrag über das Thema Einmachen für uns zu schreiben. Ich fände das auf jeden Fall sehr spannend und würde mich darüber freuen. Wie sieht es denn bei euch aus?
  • Weil ihr zu den Beiträgen hier so fleißig diskutiert, aber sich manchmal eine Zeitverzögerung ergibt, bis man merkt, dass jemand auf den eigenen Kommentar geantwortet hat, ist mir die Idee gekommen, eine Art „Abofunktion“ für eigene Kommentare einzurichten. Wisst ihr, was ich meine? Wenn ihr daran Interesse habt, würde ich mich um die technische Seite kümmern.

Das wäre es soweit von mir. Ich hoffe, ihr genießt trotz allem das erste Adventwochenende. Ich freue mich, von euch zu hören 🙂

7 Kommentare zu “Sommer im Hexengarten 2021

  1. Iris & Bernd
    27. November 2021 um 20:31

    Ja, es war wieder ein echt schöner „Sommer im Hexengarten“! Ein herzliches Dankeschön an Dich, liebe Mirjam, daß wir bei Dir zu Gast sein durften und an alle Mit-HexengärtnerInnen für die Einblicke in ihr grünes Reich und den Austausch.
    Sehr gerne sind wir auch beim „Winter im Hexengarten 2021/2022“ dabei!

    Lieber Andreas, über einen Beitrag von Dir zum Thema „Einmachen“ würden wir uns sehr freuen.

    Die Idee mit der „Abofunktion“ ist prima. Wäre das wohl so einzurichten, daß bei allen neuen Antworten eine Info per Mail kommen würde (also nicht nur auf eigene Kommentare)?

    Mit einem ganz herzlichen Gruß in die Runde,

    Iris & Bernd

    • mirjam
      28. November 2021 um 16:40

      Danke, dass ihr so eifrig dabei wart! Es macht einfach Freude, in so einer munteren Runde zu selbst Beiträge zu schreiben, eure zu lesen und sich in den Kommentaren auszutauschen. Da freue ich mich schon auf das Winter-Event. Mit der Technik für das Kommentare abonnieren muss ich noch ein bisschen tüfteln, aber ich bin zuversichtlich, dass mein lieber Admin das für uns hinbekommt 😉

  2. Andreas
    28. November 2021 um 11:19

    Hallo Mirjam,

    auch von mir vielen Dank an Dich als Gastgeberin! Auch beim Winter im Hexengarten wäre ich gerne wieder mit dabei.

    Die Abofunktion fände ich auch sehr praktisch. In der üblichen Hektik habe ich vergessen, auf Claudias Beitrag zu ihren spannenden Minikürbissen zu antworten und Atessas Kommentar bei meinem Beitrag übersehen. Mit Abofunktion könnte man auch nach Wochen/Monaten noch antworten, ohne dass es untergeht.

    Viele Grüße
    Andreas

    • mirjam
      28. November 2021 um 16:45

      Danke an dich, dass du wieder mit deinem Balkon dabei warst! Dann können wir doch in den Winter starten! Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an deine leckeren Plätzchenrezepte von letztem Jahr denke 🙂

  3. 28. November 2021 um 19:19

    Liebe Mirjam

    auch ich würde wieder gerne dabei sein. Abofunktion wäre super. Bin schon am überlegen was ich euch erzählen könnte und hoffentlich komme ich etwas früher in die Gänge.
    Wir haben schon etwas Schnee und nach dem 1. Backen mit den Enkeln bin ich solangsam in Dezemberstimmung.
    Bleibt alle gesund

    Liebe Grüße
    Claudia

    • mirjam
      5. Dezember 2021 um 17:51

      Ja, geschneit hat es bei uns inzwischen sogar auch. Allerdings hatte die weiße Pracht nur kurzen Bestand, dafür war heute Morgen strahlend blauer Himmel mit hübsch überreifter Landschaft. Ich bin mir ganz sicher, das dir bestimmt wieder etwas schönes zum Erzählen einfällt. Ich freue mich, dass du auch dabei bist. Da musst du dir keinen Stress machen. Der Winter hat doch erst angefangen 😉

  4. Doris
    6. Dezember 2021 um 21:26

    Hallo Mirjam,
    Abofunktion wäre super. Ich wäre auch gern beim Winterzauber dabei, kann aber noch nicht sicher sagen, ob ich es wirklich schaffe. Wohl doch erst nach Weihnachten, realistisch gesehen.
    Jedenfalls freue ich mich über auf viele Lichtmomente hier bei dir im Blog. Es ist immer so gemütlich und wohltuend bei dir. Danke, dass du uns hier eine kleine Schreiberheimat bietest. 🙂
    Herzliche Grüße und noch einen schönen Nikolausabend!
    Doris

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.