Kategorie: Pflanzen

Sommer im Hexengarten: Zwischenstand

Wenn der Sommer im Moment auch eher nach verregnetem Herbst ausschaut, dann will ich jetzt wenigstens an sommerliche Gärten denken. Ihr ward ja schon ganz schön fleißig dabei, eure Hexengärtchen vorzustellen, und mir hat es großen Spaß gemacht, über den…

Blog-Event: Sommer im Hexengarten

Welche Kräuterhexe kommt schon ohne Hexengarten aus? Egal ob im „richtigen“ Garten, auf Balkon oder Fensterbrett, ein paar Hexenkräutchen wohnen bestimmt bei jeder Kräuterhexe. Im Moment bin ich auch fast lieber auf meinem Balkon bei den Pflanzen als drinnen in…

Rosen, die nach Rosen duften

Letztes Wochenende hatte ich ein Aha-Erlebnis, von dem ich euch gerne berichten möchte: ich war auf einem Rosenfeld, das richtig nach Rosen duftet 😀 Der Rosenhof Taubertal hatte Tag des offenes Rosenfeldes und der Rosenbauer selber stellte seine duftenden Schönheiten…

So viel Salat

Mein Pflücksalat ist im Moment sehr fleißig. Ich komme mit dem Salatessen gar nicht hinterher. Dafür habe ich jetzt genug Material, um ein bisschen mit Salatsoßen zu experimentieren. Deswegen gibt es noch ein kleines Rezept, das zu Atessas „Hollerblüten in…

Hugo zum Frühstück

Keine Sorge, ich bin keine Alkoholikerin geworden, sondern will nur ein Rezept zu Atessas „Hollerblüten in der Hexenküche“ beitragen. Ein großer Sektliebhaber bin ich auch nicht, deswegen habe ich mal eine „Hugolimo“ ausprobiert. dafür braucht man: 1 Holunderblütendolde einige Blätter…

Mohnblumenzeit

Ich liebe den Klatschmohn. Alle Baustellen-Erdhaufen bei uns verwandelt er gerade in rotblühende Hügel. Ich muss zugeben, es hat mich schon etwas Überwindung gekostet, in einem wunderschönen Mohnblumenfeld eine Hand voll Blütenblätter zu pflücken. Auf der anderen Seite verblühen sie…

Blütenernte

Letztes Wochenende musste ich einfach ein paar Blüten ernten, so üppig wie alles blüht. Holler, Salbei und Klatschmohn – bei denen konnte ich nicht widerstehen. Da ich solche Lust auf Hollerküchle hatte, habe ich mal probiert, wie sie sich in…

Färben mit Solarenergie

Nachdem es jetzt so schnell Sommer geworden ist, habe ich mich endlich an meine erste Solarfärbung gewagt: ein Seidentuch mit Krapp. Krapp färbt bei unter 55°C am besten und die Seide mag es auch nicht so heiß. Das ist also…

Die Sonne des Winters

… so heißt die Mimose in der Provence auch. Denn ihre gelben Blütenkugeln leuchten dort schon im Februar in den Gärten. Allerdings leuchten sie nicht nur, sondern duften auch herrlich, süßlich, sonnig und nach Honig. Fast ein bisschen wie Lindenblüten.…